Anreise

 

Ob mit Bahn, Bus oder eigenem PKW –
so kommen Sie zur Gartenschau:

Wittstock/Dosse liegt direkt an einem Autobahndreieck, das die A19 und die A24 miteinander verbindet. Somit ist eine sehr gute Anbindung aus den Richtungen Berlin, Hamburg und Rostock gegeben.

Der historische Stadtkern von Wittstock/Dosse ist 3 km (A19) bzw. 6 km (A24) von der Autobahn entfernt.

Durch den RE 6 (Berlin-Spandau - Hennigsdorf - Neuruppin - Wittstock/Dosse) und die Regionalbahn (Wittenberge - Pritzwalk - Wittstock/Dosse) erreichen Sie die Landesgartenschau auch bequem mit dem Zug.

Einer der zentralen Eingänge der LaGa befindet sich direkt am Bahnhof.


LaGa-Flyer zum Download

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer zur Landesgartenschau Wittstock/Dosse 2019 zum Download. Hierin stellen wir die geplanten Ausstellungsinhalte übersichtlich vor. Der Geländeplan vermittelt Ihnen einen Eindruck vom Gartenschauareal entlang Wittstocks historischer Stadtmauer.

LaGa-Flyer mit Geländeplan (PDF)

Parken

 Zentrale PKW- und Busparkplätze - Eine Gartenschau der kurzen Wege

Es werden ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zu den beiden Haupteingängen zur Verfügung stehen. Ein Leitsystem wird Ihnen direkt den Weg zu den Parkplätzen weisen.

 

 

Service

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen

Tickets und Dauerkarten


Der Vorverkauf der Dauerkarten startet voraussichtlich im 4. Quartal 2018. Die Vorverkaufsstellen werden an dieser Stelle noch bekannt gegeben.

Mit der Dauerkarte kann man die LaGa während der gesamten Ausstellungszeit besuchen. Sie lohnt sich für Gartenfreunde, Veranstaltungsbesucher und Familien!

Barrierefreie Gartenschau


Die Landesgartenschau sowie die Blumenschauhalle sind weitestgehend barrierefrei.

Die Museen und Ausstellungen sowie die Innenstadt zwischen den beiden Grünanlagen sind nur teilweise barrierefrei zugänglich.





Hunde und Fahrzeuge


Auf dem LaGa-Gelände sind Haustiere nicht zugelassen; ausgenommen sind Behindertenbegleithunde.

Fahrradständer sind an den Eingängen vorhanden. Das Befahren und Betreten des LaGa-Geländes mit Fahrzeugen aller Art ist nicht gestattet. Ausnahmen sind Pflege- und Rettungsfahrzeuge sowie Rollstühle für Menschen mit Handicap.