Veranstaltungskalender

In unserer Veranstaltungsübersicht finden Sie viele Events und Highlights während der Landesgartenschau in Wittstock/Dosse 2019. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • 21.04.2019 – Sonntag| Kokas

    21.04.2019 – Sonntag| Kokas

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 16.00 Uhr

    Handgemachter Sound aus der Region, der schönen Prignitz. 

    www.kokas-band.de

  • 27.04.2019 – Samstag | Dirk Michaelis und Band

    27.04.2019 – Samstag | Dirk Michaelis und Band

    Fotograf: Thomas Nitz

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 17.00 Uhr

    Dirk Michaelis wird sein Publikum mitnehmen in die Gefühlswelten eines im und vom Leben gereiften Mannes.  

    In seinen Liedern berichtet er vom Lebens als Supermann und Clown und über die Frauen, die beides aus ihm machen, singt Hits aus seiner erfolgreichen Ostrockzeit mit Karussell sowie Ausschnitte aus seinen Chartalben „Welthits auf deutsch“, auf denen er Lieder von z. B. Sting („Fields of Gold“) und U2 („One“) in deutscher Sprache interpretiert.

  • 01.05.2019 – Mittwoch| Kokas

    01.05.2019 – Mittwoch| Kokas

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 16.00 Uhr

    Handgemachter Sound aus der Region, der schönen Prignitz. 

    www.kokas-band.de

  • 04.05.2019 – Samstag | Fee Badenius

    04.05.2019 – Samstag | Fee Badenius

    Foto Martina Drignat

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 17.00 Uhr

    Fee Badenius (*1986) lebt und arbeitet im Ruhrgebiet. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Kleinkunstpreise, u.a. der Sulzbacher Salzmühle und des Obernburger Mühlsteins. Sie hat bereits in mehreren TV-Formaten mitgewirkt, darunter NUHR ab 18, Nightwash und Ladies Night. Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als dass sie auf die üblichen bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie und der lärmenden Aggression verzichtet. Sie ist im Gegenteil von einer so ganz und gar unangestrengten, liebenswerten Natürlichkeit und Zimmertemperatur, dass man sie sofort mag und sich in dem, was sie vorträgt, bereitwillig gespiegelt findet.

  • 05.05.2019 – Sonntag| "local heroes" DeutschPopPoeten

    05.05.2019 – Sonntag| "local heroes" DeutschPopPoeten

    Foto Danny Janetzky

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - ab 12.00 Uhr

    "local heroes" DeutschPopPoeten präsentiert vom Brandenburgischen Rockmusikerverband e. V. Der BRV ist ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus Musikinitiativen, Musikern und musikinteressierten Leuten im Land Brandenburg. Er versteht sich primär als Plattform der Interessenvertretung gegenüber den landespolitischen Gremien und anderen Institutionen. Zweck des Vereins ist die Bildung eines Standortes zur Förderung der Popularmusik. Die Hauptaufgabe besteht in der Wiederbelebung und Förderung der Popularmusikszene im Land Brandenburg und der Heranführung der Allgemeinheit an die Musik, insbesondere im Nachwuchsbereich. Der BRV ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

  • 18. - 19.05.2019 – Samstag & Sonntag | LaGa-Chorfest

    18. - 19.05.2019 – Samstag & Sonntag | LaGa-Chorfest

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - ab 11.00 Uhr

    Ein Strauß an Melodien liegt an diesem Wochenende über dem LaGa-Gelände. Gestaltet wird ein abwechslungsreiches Programm mit traditionellem Liedgut und modernen Songs. Ein Großteil der beteiligten Chöre gehört dem Sängerkreis Prignitz-Ruppin an. Das Programm am Sonntag wird von den Kreiskirchenchören der Kantorei Wittstock-Ruppin und dem Umkreis gestaltet.

  • 25.05.2019 – Samstag | Prince Damien

    25.05.2019 – Samstag | Prince Damien

    Fotograf: Sandra Ludewig, Universal GmbH

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    Er kam, sah und siegte! Am 7. Mai 2016 hat das „DSDS“ Publikum den Prinzen zum neuen König der Superstars erkoren! Nachdem der 26-jährige Münchener mit seinem Siegersong „Glücksmoment“ aus dem Stand auf Platz 1 der deutschen Singlecharts einstieg, veröffentliche er kurze Zeit später sein Album „Glücksmomente“.

  • 25.05.2019 – Samstag | Michelle

    25.05.2019 – Samstag | Michelle

    Fotograf: Sandra Ludewig, Universal GmbH

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.30 Uhr

    MICHELLE ist seit mittlerweile drei Jahrzehnten eine waschechte Vollblutentertainerin, die immer ihren ganz eigenen Weg gegangen ist und die heute zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Sängerinnen innerhalb und außerhalb der deutschsprachigen Schlagerlandschaft zählt.

  • 30.05.2019 – Donnerstag | Das Landespolizeiorchester Brandenburg und Solisten

    30.05.2019 – Donnerstag | Das Landespolizeiorchester Brandenburg und Solisten

    Foto Michael Richter

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    Das Landespolizeiorchester Brandenburg ist das Berufsblasorchester der Polizei des Landes Brandenburg. Über 40 Musikerinnen und Musiker sorgen gemeinsam mit dem Orchesterleiter Christian Köhler und seinem Stellvertreter Jürgen Bludowsky dafür, die über 200 Auftritte pro Jahr zu einem Kultur-und Bildungserlebnis für jedermann werden zu lassen. Vom großen, sinfonischen Blasorchester über eine Combo mit Jazzspezialisten bis hin zu jeder nur erdenklichen kammermusikalischen Bläserbesetzung-die Musikerinnen und Musiker sind vielseitig in jeder Stilrichtung zu Hause und pflegen dabei die Tradition genauso wie die Moderne. Bläsermusik hat auf preußischem Boden immerhin eine über 500-jährige Vergangenheit-diese gilt es zu pflegen, zu fördern und auf höchstmöglichem Niveau weiterzuentwickeln.

  • 30. - 31.05.2019 – Donnerstag & Freitag | Die Posaune im Garten

    30. - 31.05.2019 – Donnerstag & Freitag | Die Posaune im Garten

    Foto Daniela Kühn

    Friedrich-Ebert-Park - 14.00 Uhr

    Botanisch-musikalisch-literarisches Programm von Hellmuth Henneberg und Karsten Noack

    Karsten Noack intoniert mit seiner Posaune einen bunten Blumenstrauß floraler Melodien, der "Tulpen aus Amsterdam", das "Heideröslein" und auch "Edelweiß" enthält, aber auch Songs, wie den über den "Biueberry Hili". Hellmuth Henneberg erklärt, warum der beinahe nicht zum Welthit geworden wäre, wo im Übrigen die Blumen sind und warum es nicht schön ist, alt, wie ein Baum werden zu wollen. Natürlich liest er auch ein kleines Kapitel aus seinem "Gartenzeit-Buch". Das Programm dreht sich auch um die Posaune, die als Soloinstrument selten zu hören ist, geht vielen botanischen Geheimnissen nach und stößt auf jede Menge musikalische Entdeckungen im Garten: Denn auch Blumen mögen Musik (aber nicht jede!)

  • 31.05.2019 – Freitag | Cora

    31.05.2019 – Freitag | Cora

    Foto B. Dummer

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 17.00 Uhr

    "Komm wir fahren nach Amsterdam" Jeder kennt dieses Lied. Hinter dem Song stecken Cora und Swetlana Freifrauen von dem Bottlenberg, zwei außergewöhnliche Frauen, die sich vor über 30 Jahren durch ein Inserat gefunden haben und seitdem zusammen leben und arbeiten. Gehört hat man sie schon in den 70er Jahren als Chorstimmen für Roland Kaiser, Marianne Rosenberg u.v.a. ln den 80er Jahren schrieben sie dann die ersten eigenen Songs und landeten Hits wie "Amsterdam" und "ln the name of Iove". Auf der Bühne sind die beiden Powerfrauen geballte Energie und Lebensfreude.

  • 08.06.2019 – Samstag | Tom Gaebel singt Sinatra

    08.06.2019 – Samstag | Tom Gaebel singt Sinatra

    Foto Christoph Kassette

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    „Mit 19 habe ich meine erste Sinatra-Schallplatte gekauft und war sofort ein Riesenfan!“ Eine Leidenschaft, die auch den entscheidenden Anstoß für seine eigene Karriere als Sänger gab. Seit 2005 hat Gaebel sechs Alben veröffentlich und tourt mit seiner Big Band erfolgreich durch die Welt. Quasi nebenbei hat er sich bei Fans und Kritikern den Ruf des „deutschen Sinatra“ erworben und gilt sogar europaweit als bester Interpret der weltberühmten Songs von Ol´ Blue Eyes.

  • 09.06.2019 – Sonntag | Ulla Meinecke

    09.06.2019 – Sonntag | Ulla Meinecke

    Foto Agentur Reisinger

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    Ulla Meinecke ist die Grand Dame der poetischen deutschen Popmusik. Die Sängerin, Dichterin und Autorin war in den letzten Jahren hauptsächlich mit ihren Lesungen unterwegs. Jetzt gibt es ihr aktuelles Projekt Ulla Meinecke Band mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke. Bei musikalischen Lesungen machte Ulla Meinecke die Erfahrung, dass das Publikum ihre Songs wirklich liebt. Weil sie zeitlos sind. Weil es bei ihr textlich keine Schnellschüsse, Kompromisse noch modische Gags gibt.

  • 10.06.2019 – Montag | Lucy van Kuhl

    10.06.2019 – Montag | Lucy van Kuhl

    Foto Thomas Schweigert

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 16.00 Uhr

    „Lucy van Kuhls Art zu musizieren und zu singen begeistert mich, ihre Worte sind poetisch und ironisch. Sie schafft ausdrucksstarke Bilder und setzt sie musikalisch ganz zauberhaft um“ (Konstantin Wecker)

    Seit Oktober 2018 ist sie in seinem Label „Sturm & Klang“ unter Vertrag, im Frühjahr 2019 wird dort ihre neue CF „Dazwischen“ erscheinen. Die studierte Germanistin und Pianistin verbindet in ihren Liedern ihre beiden Steckenpferde Wort und Musik. Sie beobachtet ihre Umwelt, ihre Mitmenschen und sich selbst und kombiniert auf charmant-unnachahmliche Weise Klavier-Kabarett mit Chansons. Ihre Programme sind wie Yoga für die Bauchmuskeln: Anspannung – Entspannung und am Ende stellt sich ein Glücksgefühl ein. Lucy van Kuhl erreicht ihr Publikum durch ihre natürlich-authentische Art. Man findet sich in ihren Liedern wieder, in den kleinen Tücken des Alltags, die sie ironisch besingt, aber auch in ihren ehrlichen ruhigen Chansons.

  • 16.06.2019 – Sonntag | Tag des Niederdeutschen

    16.06.2019 – Sonntag | Tag des Niederdeutschen

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 11.00 Uhr

    Die niederdeutsche Sprache gehört in ihren verschiedenen Varianten zum Kulturerbe des Landes Brandenburg. Für den Erhalt dieses Merkmals der regionalen Identität engagieren sich seit vielen Jahren unterschiedliche Initiativen, Vereine und Personen. 

    In Wittstock/Dosse gab es bereits in der Vergangenheit ein starkes Bestreben, die niederdeutsche Sprache und Kultur zu bewahren, zu entwickeln und zu verbreiten. Das Ziel des Vereins für Niederdeutsch im Land Brandenburg e. V. soll es nun sein, sich unter der Beachtung der in der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitssprachen festgelegten Grundsätze für rechtliche Bestimmungen zum Schutz und zur Förderung der niederdeutschen Sprache auf allen Ebenen einzusetzen. Der Verein hat seinen Sitz in Potsdam und vereint alle Unterstützer seiner Ziele im gesamten Land Brandenburg. Kooperationen mit verschiedenen Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen, Kultureinrichtungen und der Erwachsenenbildung bauen niederdeutsche Angebote auf und aus. Gleichzeitig gilt es, die Rettung des Niederdeutschen als politisches Thema zu etablieren.

  • 06.07.2019 – Samstag | Truck Stop

    06.07.2019 – Samstag | Truck Stop

    Quelle: Telamo Musik und Unterhaltung GmbH

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    Gegründet 1973 in Hamburg, spielten Truck Stop zunächst englischsprachigen Country, Rock´n´Roll und Bluegras. 

    Ihr Song „Große Haie, kleine Fische“ ist seit 25 Jahren Titelsong der erfolgreichen ARD Vorabendserie „Großstadtrevier“. Auch das neue Album ist echte deutsche Wertarbeit – „Made in Germany“ eben.

  • 13.07.2019 – Samstag | Moving Shadows-Die Mobiles-Schattentheater

    13.07.2019 – Samstag | Moving Shadows-Die Mobiles-Schattentheater

    Foto Mobilé Unternehmenstheater & Showproduktion GbR

    Freilichtbühne im Amtshof - 21.00 Uhr

    Acht Menschen, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für eine traumhafte Reise rund um den Globus und durch die Fantasieweiten Hollywoods. Mit filigranen Bildern, die an feinste Scherenschnitte erinnern, umgarnen die Artisten, Tänzer und Pantomimen ihr Publikum. Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren "Die Mobiles" einen poetischen Bilderreigen aus fließenden Körpern, wirbeln temperamentvoll ins Licht und verschwinden wieder in der geheimnisvollen Tiefe des Raumes. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden, davor verzaubern die Schatten ihr Publikum. Nach dem RTL Supertalent Halbfinale in Deutschland wurden "Die Mobiles" die verdienten Sieger des "SUPERTALENTES" in Frankreich. 

  • 13. - 14.07.2019 – Samstag & Sonntag | Die Posaune im Garten

    13. - 14.07.2019 – Samstag & Sonntag | Die Posaune im Garten

    Foto Daniela Kühn

    Friedrich-Ebert-Park - 14.00 Uhr

    Botanisch-musikalisch-literarisches Programm von Hellmuth Henneberg und Karsten Noack

    Karsten Noack intoniert mit seiner Posaune einen bunten Blumenstrauß floraler Melodien, der "Tulpen aus Amsterdam", das "Heideröslein" und auch "Edelweiß" enthält, aber auch Songs, wie den über den "Biueberry Hili". Hellmuth Henneberg erklärt, warum der beinahe nicht zum Welthit geworden wäre, wo im Übrigen die Blumen sind und warum es nicht schön ist, alt, wie ein Baum werden zu wollen. Natürlich liest er auch ein kleines Kapitel aus seinem "Gartenzeit-Buch". Das Programm dreht sich auch um die Posaune, die als Soloinstrument selten zu hören ist, geht vielen botanischen Geheimnissen nach und stößt auf jede Menge musikalische Entdeckungen im Garten: Denn auch Blumen mögen Musik (aber nicht jede!)

  • 20.07.2019 – Samstag | Culcha Candela

    20.07.2019 – Samstag | Culcha Candela

    Fotograf: Oliver Rath

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 19.00 Uhr

    Die Band gründete sich bereits im Herbst 2001 und konnten mir ihrer Chart-Nummer-1-Single HAMMA! Um dem Album Culcha Candela ihren Durchbruch feiern. 

    In Deutschland, in der Schweiz und in Österreich wurden sie mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. 

    „Culcha Sound“ heißt das neue und eigene Label von Culcha Candela. Nach 14 Jahren im Business wandeln die vier Jungs aus Berlin jetzt auf independent Pfaden.

  • 21.07.2019 – Sonntag | FOKUS Fashion Blumenmodenschau

    21.07.2019 – Sonntag | FOKUS Fashion Blumenmodenschau

    Foto Babs Sommer

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 12.00 und 14.00 Uhr

    Eine atemberaubende Zeitreise vom Rokoko in die heutige Zeit. Als Länderreise verpackt, lassen wir hierbei Blumen sprechen. Erleben Sie die Harmonie von Natur und Mensch in Form einer "Phantastischen Flower Performance"- welche in beeindruckender Weise die meisterhafte Verarbeitung floraler Erscheinungen-Blumen, Pflanzen, Früchte sehenswert präsentiert. Attraktive Schönheiten verwandeln diese Show spielerisch und voller Anmut in ein Highlight der optischen Sinne.

  • 27.07.2019 – Samstag | Die Deutschen Kleinstädter - August von Kotzebue

    27.07.2019 – Samstag | Die Deutschen Kleinstädter - August von Kotzebue

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    AG Theater in den historischen Stadtkernen Sommertournee 2019, Spielfassung von theater 89, Regie Hans-Joachim Frank Bühne und Kostüme Barbara Noack Dramaturgie Jörg Mihan

    Der Bürgermeister des Städtchens Krähwinkel möchte seine Tochter Sabine mit dem Bau-, Berg- und Weginspektors-Substitut Sperling vermählen. Sie hat aber in der Residenzstadt einen Herrn Olmers kennengelernt, den sie heiraten will. Kurz vor der Verlobung mit Sperling taucht der besagte Herr in Krähwinkel auf. Er wird für einen Hochgestellten, gar für den König incognito, gehalten. Er bemüht sich, die Verlobung mit Sperling zu verhindern und als möglicher Schwiegersohn die Angehörigen von Sabine für sich zu gewinnen, doch die sind von den "großstädtischen" Gepflogenheiten des Fremden irritiert. Und da in Krähwinkel alles seine Regeln hat, stößt er auf Widerstand... 

  • 28.07.2019 – Sonntag | Poetry Slam-Kampf der Künste

    28.07.2019 – Sonntag | Poetry Slam-Kampf der Künste

    Foto LEC GmbH Eibenstock - Asja Caspari

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 15.00 Uhr

    Slam, das ist das wohl interessanteste Kulturformat der Jetzt-Zeit, für Newcomer und alte Hasen-ein Mikrofon, ein Text, Applaus.

    Angefangen von den kleinen, rockigen Poetry Slams im Hexenkessel des Publikums bis zu den großen Theaterbühnen. ln jedem Slam, in jeder Soloshow, in jedem Singer/Songwriter-Battle, in jedem Event steckt unser Herzblut. Kampf der Künste, das ist Liebe für die Bühne, die Literatur, die Poesie. Kampf der Künste ist Poetry Slam in Reinkultur. Gegründet wurde der Kampf der Künste 2005 von Jan-Oiiver Lange, der ihn seit 2015 gemeinsam mit Elisa Fischer leitet. Chef Moderator und Contereneier der ersten Stunde ist Michel Abdollahi. Heute ist der Kampf der Künste mit über 80.000 Besuchern pro Jahr der größte Poetry Slam Veranstalter Deutschlands.

  • 03.08.2019 – Samstag | Jonas Monar & Band

    03.08.2019 – Samstag | Jonas Monar & Band

    Foto Ben Wolf

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 18.00 Uhr

    Kein Tag vergeht, an dem Jonas Monar nicht ans Musik machen denkt. Er saugt den Alltag auf, lässt ihn Revue passieren, setzt sich hin, schreibt und schwupp entstehen Songs - alltäglich sind diese allerdings nicht. Viel zu viel steckt in seinen Liedern: Emotionen, Erlebnisse, Enthusiasmus - alles ganz privat und unverschnörkelt, einfach ehrlich und nah bar. Jonas: Ein netter, junger, höflicher Mann, der weiß, wie das Leben spielen kann. Aus dem Dorf in die große Stadt, trieb es ihn vor ein paar Jahren aus der hessischen Provinz nach Berlin. Ein Unterschied wie Tag und Nacht und doch Balsam für die Kreativitätsphasen. Nachdem Jonas schon zu Schulzeiten musikalisch unterwegs war, mit seiner ersten Band spielte er bereits im Vorprogramm von Silbermond, begann seine Solo Phase. Das erste Lebenszeichen war Ende 2016 die Single "Playlist". 

  • 09.08.2019 – Freitag | 1. Wittstocker Taschenlampenkonzert von und mit Rumpelstil

    09.08.2019 – Freitag | 1. Wittstocker Taschenlampenkonzert von und mit Rumpelstil

    Fotograf: Uwe Hauth

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 20.00 Uhr

    Die Taschenlampenkonzerte von Rumpelstil sind swingende und rockende Abendkonzerte für die ganze Familie. Das Konzert beginnt noch bei Tageslicht, doch nur eine Stunde später wird es dunkel und irgendwie rücken alle näher zusammen. Hier darf laut mitgesungen, wild getanzt und kunstvoll-spontan herumgeleuchtet werden. Und wenn es dann richtig dunkel ist, werden die Taschenlampen der Kinder zu den eigentlichen Stars des Konzertes.

  • 18.08.2019 – Sonntag | Natalie Lament

    18.08.2019 – Sonntag | Natalie Lament

    Foto Yoyomusic

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 15.00 Uhr

    Seit Jahren schätzen die Fans ihre Bühnenpräsenz und ihre gefühlvolle Stimme, mit der sie Songs u.a. von Helene Fischer, Andrea Berg und Ute Freudenberg ganz neu interpretiert. Dabei versteht sie es, Partylaune und Gänsehaut-Stimmung gleichermaßen beim Publikum zu verbreiten. 

    Schlager ist immer Stimmung. Und diese Musik macht nicht nur dem Publikum Spaß, sondern auch mir. Wenn ich auf der Bühne stehe, feiere ich stets mit. Unbeschreiblich ist es, wenn die Leute da unten so richtig abgehen", schwärmt Natalie. Musikalisch vermag die Sängerin eh alle Register zu ziehen. Hinter dieser Fähigkeit stecken Fleiß, Ehrgeiz, Können und Motivation. "Musik ist einfach alles für mich, ich lebe dafür und bin mit ihr aufgewachsen", betont die Sängerin, die schon im zarten Alter von vier Jahren dem Wittenberger Kirchenchor ihre Stimme schenkte. Mit sechs Jahren nahm dann die gebürtige Wittenbergerin Klavierunterricht, später absolvierte sie eine klassische Ballett-und Tanzausbildung und begann mit elf Jahren ihre Gesangsausbildung. Die Bühne ist ihr Leben, und wer Leben erleben will, der ist bei Natalie in besten Händen.

  • 18.08.2019 – Sonntag | Olaf Berger

    18.08.2019 – Sonntag | Olaf Berger

    Foto Manfred Esser

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 16.00 Uhr

    Wovon andere nur träumen... Olaf Berger hat es geschafft. Dem sympathischen Dresdner ist der Sprung zum Schlagerstar und zur festen Größe im bundesdeutschen Showgeschäft gelungen. Von Fachleuten wie Fans wird Olaf Berger gleichermaßen als einer der großen Namen im Schlagerbusiness gefeiert. Dass auch nach über 30 Jahren noch lange nicht Schluss ist zeigt Olaf Berger ganz klar mit seinen aktuellen Produktionen, die mit unverbrauchter Kreativität, frischer Energie und authentischen Texten bestechen. Die Singleauskopplung "STARK" platzierte sich erfolgreich auf Platz 1 in den Deutschen Airplay Charts und mit seinem Sommerhit "La Fiesta" war er zu Gast bei Florian Silbereisen. Olaf Berger überzeugt auch nach all den Jahren mit Musik-die einfach mitreißt-die einfach gut tut!

  • 24. - 25.08.2019 – Samstag & Sonntag | Schlossfestspiele Ribbeck-Effi Briest

    24. - 25.08.2019 – Samstag & Sonntag | Schlossfestspiele Ribbeck-Effi Briest

    Foto Marietta Grade

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 15.00 Uhr

    "Effi Briest"-ein Klassiker der deutschen Literaturgeschichte und wohl der berühmteste Roman von Theodor Fontane gehört zweifellos zum festen Repertoire zu den Feierlichkeiten "Fontane.200". Bereits 2014 feierte die historische Inszenierung in der beeindruckenden Kulisse des Schlosses Ribbeck Premiere, Regie Claus Stahnke. Über 2.000 Besucher sahen die Geschichte über das kurze Leben einer jungen Frau und deren arrangierte Ehe mit einem sehr viel älteren Mann. 

  • 31.08.2019 – Samstag | Deutsches Filmorchester Babelsberg & Keimzeit

    31.08.2019 – Samstag | Deutsches Filmorchester Babelsberg & Keimzeit

    Fotograf: Frank Gaudlitz

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 19.00 Uhr

    Gegen Ende der 1970er Jahre traten die vier Geschwister Norbert, Hartmut, Roland und Marion Leisegang aus dem Ort Lütte bei Bad Belzig noch mit gepflegten Coverversionen bei Familienfeiern und in Kneipen auf. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass sie wenige Jahre später eine der spannendsten Bands der DDR werden sollten.


    Das Deutsche Filmorchester Babelsberg hat eine bewegte, sehr wechselvolle Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte des Deutschen Films und des Medienstandortes Babelsberg verbunden ist. Ob als UFA-Sinfonieorchester, als DEFA-Sinfonieorchester oder als Neugründung unter dem heutigen Namen Deutsches Filmorchester Babelsberg – im Mittelpunkt stand und steht immer eins: Filmmusik – Musik, die Bilder und Menschen bewegt.

  • 07.09.2019 – Samstag | Landesposaunentag

    07.09.2019 – Samstag | Landesposaunentag

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - ab 11.00 Uhr

    "Lobet ihn mit Posaunen" Psalm 150,1 

    Genau-das machen wir. Gottes Wort kommt zu den Menschen. Dazu machen wir Musik. Wir sind der Posaunendienst in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Auf Straßen und Plätzen, in Altersheimen und in Geburtstagsstuben, am Grab und in Festgottesdiensten musizieren in unserer Landeskirche über 3000 Bläserinnen und Bläser in ca. 240 Posaunenchören.

  • 07. - 08.09.2019 – Samstag & Sonntag | Die Posaune im Garten

    07. - 08.09.2019 – Samstag & Sonntag | Die Posaune im Garten

    Foto Daniela Kühn

    Friedrich-Ebert-Park - 14.00 Uhr

    Botanisch-musikalisch-literarisches Programm von Hellmuth Henneberg und Karsten Noack

    Karsten Noack intoniert mit seiner Posaune einen bunten Blumenstrauß floraler Melodien, der "Tulpen aus Amsterdam", das "Heideröslein" und auch "Edelweiß" enthält, aber auch Songs, wie den über den "Biueberry Hili". Hellmuth Henneberg erklärt, warum der beinahe nicht zum Welthit geworden wäre, wo im Übrigen die Blumen sind und warum es nicht schön ist, alt, wie ein Baum werden zu wollen. Natürlich liest er auch ein kleines Kapitel aus seinem "Gartenzeit-Buch". Das Programm dreht sich auch um die Posaune, die als Soloinstrument selten zu hören ist, geht vielen botanischen Geheimnissen nach und stößt auf jede Menge musikalische Entdeckungen im Garten: Denn auch Blumen mögen Musik (aber nicht jede!)

  • 21.09.2019 – Samstag | "Erlebnis für die Sinne"

    21.09.2019 – Samstag | "Erlebnis für die Sinne"

    Foto Eibenstock

    LaGa-Gelände, Park am Bleichwall - 20.00 Uhr

    Diese Multi-Media-Show ist eine Produktion, die alle Sinne des Zuschauers und Zuhörers anspricht ihn verzaubert, in völlig neue Welten entführt. Vielfältige Animationen aus Licht und Laser, phantastische Musik, auf ganz eigene Weise miteinander kombiniert unsere "Naturmuse", eine eigene Kreation für diese Show-kurzum: ein Erlebnis für die Sinne.

    Kleinkunst und Illuminationen ab 18:30 Uhr

  • 28.09.2019 – Samstag | Trachten-und Volkstanztag

    28.09.2019 – Samstag | Trachten-und Volkstanztag

    Freilichtbühne im Amtshof - 11.00 Uhr

    Der Mitteldeutsche Heimat-und Trachtenverband ist das Netzwerk der Heimat-, Volkstanz-und Trachtenvereinigungen der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Sein Sitz ist Jüterbog. Er fördert die Kommunikation, den Erfahrungs-und Meinungsaustausch, sowie die Verbundenheit zwischen den Mitgliedsgruppen in der Region. Er vertritt die Interessen der Brauchtumsgruppen und Heimatvereinigungen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf dem Gebiet derTrachtenpflege und -erhaltung, sowie auf dem Gebiet des Volkstanzes. 

    Der Verband organisiert gemeinsam mit anderen Kulturträgern Trachten-und Brauchtumsfeste in unseren Bundesländern, wie zum Beispiel das Märkische Volkstanz-und Trachtenfest in Paaren/Giien, während der jährlichen Brala, der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung, oder den bundesweiten "Tag der Tracht". Dem Verband gehören zur Zeit 18 Vereinigungen mit etwa 500 Mitgliedern in der Region Mitteldeutschland an.

  • 29.09.2019 – Sonntag | Regionales Treffen der Spielleute

    29.09.2019 – Sonntag | Regionales Treffen der Spielleute

    Freilichtbühne im Amtshof - 11.00 Uhr

  • 05.10.2019 – Samstag | Kokas

    05.10.2019 – Samstag | Kokas

    Auf der Freilichtbühne im Amtshof - 16.00 Uhr

    Handgemachter Sound aus der Region, der schönen Prignitz. 

    www.kokas-band.de

  • 06.10.2019 – Sonntag | Abschlussgottesdienst

    06.10.2019 – Sonntag | Abschlussgottesdienst

    Freilichtbühne im Amtshof - 11.00 Uhr